• If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stinky`s Best

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Stinky`s Best

    Ich wollte einfach mal wissen ob es noch Stinkbomben gibt. Bin auch fündig geworden auf Amazon. Na ja dachte ich mir...Ich lese mir mal die Kundenrezensionen durch. Und da war eine ziemlich geile. Lest einfach selber





    Nach den vielen positiven Bewertungen dachte ich mir, ich muss stinkys best bestellen. Zunächst war ich gespannt ob die Dinger wirklich halten was sie versprechen, doch ich kann euch vorwahnen. Ja, sie sind der reinste Horror.
    Als die Bestellung dann nach kurzer Zeit ankam, nahm ich eine stinkbombe mit in die Schule. Ich überlegte erst wo und wann ich die Bombe zünde. Ich entschied mich für die schultoilette. Es war ein Donnerstag. 3 Stunden vor Schulschluss schmiss ich stinkys also auf die Toilette und entfernte mich vom Tatort. Bereits nach wenigen Sekunden war der Geruch, welchen man nicht mit Worten beschreiben kann, schon so stark ausgeprägt, dass es bereits Meter vor der Tür nach vergammelten Moschusochsen roch. Nun begab ich mich in meinen Klassenraum und schaute durch das Fenster( vom Fenster kann man den toiletteneingang sehen). Es dauerte nicht lange bis die ersten 5. klässer sich der Toilette näherten. Sobald die Tür aufging, fingen sie an zu würgen und rannten weg. Erstes Ziel erfüllt. Je mehr Schüler kamen, desto lustiger wurde es. Für jeden dieser Schüler war Endstation, sobald die Tür aufging. Es traute sich keiner mehr die Toilette zu betreten. Dann kam der Hausmeister, der auch schon Wind von der Sache "gerochen hatte". Dieser hielt sich schon vor öffnen der toilettentür den Pullover vor die nase. Und wie es nicht anders sein konnte, öffnete er die Tür, kippte fast um und entfernte sich schnellstmöglich vom Tatort. Was in diesem Moment im Kopf vom Hausmeister vorging würde ich nur zu gerne wissen. Seine heilige Toilette roch wie ne Mülldeponie.In der nächsten Pause beschloss ich, mir selber ein Bild von der Lage zu machen. Bereits auf dem Weg zur Toilette kamen mir Schüler mit den Worten entgegen: geh nicht auf die Toilette, da riechts als wäre ne Leiche verbuddelt, das ist selbstmord wenn du da drauf gehst. Ich ging weiter und näherte mich der Tür. Bereits von außen roch es extrem nach allmöglichem, ekeligen Zeugs. Dann aber, Tür auf und Halleluja. Was mich da erwartete, hätte ich nicht erwartet. So etwas habe ich noch nie gerochen, eine Mischung aus Knoblauch, Käse und kotze. Die ganze Toilette roch nach dem Zeug. Das Zeug hätte man im zweiten als massenvernichtungswaffe einsetzen können, so schlimm war des. Zurück im Unterricht und dann kam Peter. Peter ist mein Mitschüler. Dieser ging im Mathe Unterricht auf die Toilette. Ich dachte schon, nein Peter will doch nicht auf DIE Toilette. Falsch gedacht. Peter maschierte in Richtung der Tür, machte sie auf und Zack, war er drin. Keine Ahnung wie, aber Peter war mindestens 5 min da drinne. Entweder er hat keine Sinne Oder er hatte eine Gasmaske auf.( 5 min auf Toilette ist in etwa so, als ob man im schweinestall übernachtet) Dann kam Peter wieder raus und ging zurück zu unserer klasse. Er kam rein und tat als ob nichts gewesen wäre. Zunächst haben wir über ihn gelacht, doch dann fing die Bombe auch bei Peter an zu wirken. Der Kerl war so lange auf Toilette, das er mittlerweile genauso schlimm roch wie die toilette. Von Minute zu Minute stank es dank Peter mehr. Zum Schluss war es so schlimm, das Peter von unserm Mathe Lehrer aus dem Unterricht geschmissen wurde. Begrünung: Peter du stinkst, geh bitte raus. Der junge roch wie ne Kanalisation. Allerdings roch unser Mathe Raum auch nachdem Peter draußen war immer noch sehr stark. Folge-> stundenende. Weil Peter also auf Toilette war und den Geruch mitbrachte, mussten wir den Unterricht eher abbrechen. Ps: Peter seine Jacke die er anhatte roch auch noch eine Woche später nach sämtlichen Pestiziden. Am nächsten Tag ging ich voller Erwartungen wieder zur Toilette. Und siehe da, es roch noch schlimmer. Mittlerweile wussten sowohl die Schüler als auch alle Lehrer Bescheid, dass die Toilette "stinkt". Es kursierten Gerüchte von einem buttersäuren attentat bis hin zum "müffelnden gullideckel". Doch es war einfach nur eine kleine, schwarze stinkys best. Jeder redete über den penetranten Geruch, doch am meisten Spaß Hatte ich dabei, zu sehen wie immer die Tür zu Toilette aufging und direkt wieder zu. Die nächste Woche war die Toilette für die meisten Schüler, außer vllt Peter, unbetretbar. Man kann sich nicht vorstellen wie das stinkt. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen, absolut Hammer geil. Aber überlegt euch, wo ihr den Tatort wählt. Körperverletzung! Habe auch noch eine 2., sehr lustige Geschichte zu einem weiteren Attentat auf dem lager. Die kommt dann aber in de nächsten Rezension.

    Quelle: KLICK MICH
    Heute schon mal die Boardregeln gelesen??
    Oder die Boardsuche benutzt??
    HEUTE SIND WIR TOLERANT - MORGEN FREMD IM EIGENEN LAND
Lädt...
X