• If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wegen Coronavirus Microsoft verlängert Support für alte Windows-Version

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wegen Coronavirus Microsoft verlängert Support für alte Windows-Version

    Wegen Coronavirus Microsoft verlängert Support für alte Windows-Version

    Eigentlich sollten Windows-10-Rechner mit der Version 1809 ab Mitte Mai keine Sicherheitsupdates mehr erhalten. Kurz vor dem Auslaufen der Frist hat Microsoft jetzt die Verlängerung angekündigt.

    Die mehr als ein Jahr alte Windows 10-Version 1809 soll noch bis zum 10. November mit Sicherheitsupdates versorgt werden. Das kündigte Microsoft auf seinen Support-Seiten an.
    Ursprünglich sollte der Support am 12. Mai eingestellt werden.

    Der Anlass für die Planänderung ist die aktuelle Corona-Krise, lässt Microsoft durchblicken. "Wir haben uns die öffentliche Gesundheitslage genau angesehen und verstehen die Auswirkungen,
    die sie auf unsere Kunden hat", schreibt der Software-Konzern. Das geplante Support-Aus für Windows 10 Home, Pro, Pro Education und andere Produkte soll daher auf den Herbst verschoben werden.
    Die Geräte werden also weiterhin monatliche Sicherheitsupdates erhalten.

    Windows 10 1809 wurde im Herbst 2018 veröffentlicht und seither im Halbjahresrhythmus durch neue Versionen ersetzt. Als nächstes steht das Frühjahrs-Update an.
    Dieses wurde jedoch vorläufig verschoben – ebenfalls aufgrund der Corona-Krise.

    Um zu überprüfen, welche Version Sie aktuell nutzen, geben Sie den Befehl "winver" in die Suchleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste. Es öffnet sich ein Fenster mit den Systemdetails.
    Fast zeitgleich mit der angekündigten Support-Verlängerung wurden am 14. April planmäßig auch die kumulativen Updates veröffentlicht. Diese werden an jedem zweiten Dienstag im Monat herausgegeben
    und schließen diverse Sicherheitslücken. Nutzer können die Updates automatisch oder manuell installieren. Microsoft verspricht unter anderem eine erhöhte Sicherheit für seine Office-Produkte.


    Quelle: DF
    Jeden Tag verschwinden Rentner im Internet,
    weil sie gleichzeitig alt und entfernen drücken


    Herzliche Grüße

    Fuemi (Fümi)




Lädt...
X